Seite 1 von 4
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor
Nachricht
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
 Offline

:: Ensign ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3753 Verfasst: Montag 4. Mai 2009, 20:02
Benutzeravatar

Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 16:59
Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Greetings!

Ich habe ein paar konkrete Fragen zu den Aufbau Aquas und möchte gerne dazu die Meinung der hier versammelten Fangemeinde hören. Es geht mir darum, zu verstehen, wie die (wenn auch fiktive) Politik und Gesellschaft unter Wasser funktioniert.

1. Sind die Alten Götter (Old Ones) außerirdischen Ursprungs oder "nur" Urzeit-Monster? Wäre es sogar möglich in den Hintergrund von Aqua einen Asteroideneinschlag vor Millionen von Jahren einzufügen, der dafür sorgte, dass etwas "Fremdes" unabsichtlich in die Evolutionsgeschichte unseres Planeten geriet?

Grund für diese Annahme beziehe ich aus dem Zitat von H.P. Lovecraft "The Old Ones were, the Old Ones are, and the Old Ones shall be." Eine Schöpfung Lovecrafts ist der Cthulhu-Mythos: ein gottähnliches Wesen, das vor mehreren hundert Millionen Jahren mit seinem Gefolge auf die Erde kam und sich seit dem Untergang seiner Stadt infolge der Plattenverschiebung in einem todesähnlichen Tiefschlaf befindet.

Wenn wir also uns durchaus auf den Cthulhu-Mythos beziehen dürfen (The Dunwich Horror ist eine Kernelement dieses fiktiven Mythos), immerhin steht er im Handbuch, warum also ihn nicht auch weiter in den Hintergrund Aquas einbeziehen?


2. Die Offenbarung des Johannes (Book of Revelation) hat sicherlich Helmut Halfmann sehr inspiriert. Da es dabei um die Apokalypse geht, bzw. Aqua eine postapokalyptische Welt ist, muss man vielleicht ein wenig länger darin lesen. Schwerer Tobak, ich weiß, aber interessante Dinge stehen da schon drin.

Das Tier aus dem Meer: Die Alten Götter?
Das Tier aus der Erde: Die Menschheit? Crawler u. Neue Linie gemeinsam?
Die Hure Babylon: Neopolis?

Wie bei allen prophetischen Texten kann man in die Offenbarung natürlich auch eine Menge hineininterpretieren. So könnte man dort das Ende der Menschheit durch den Atomkrieg finden, einen möglichen Asteroideneinschlag (ein Engel warf einen Felsen vom Himmel), usw.


3. Gibt es noch unabhängige Aquatorien? Oder gehört mittlerweile alles zu einem der vier großen Machtblöcke (Atlantische Föderation, Clansunion, Shogunat, Tornado Zone)? So etwas wird im Zusammenhang mit dem Atemgas-Schmuggel in Aquanox angedeutet. Außerdem ist das Argentinischen Becken ein unabhängiges Aquatorium oder Protektorat der Föderation?


4. Gibt es noch andere Diggerstationen außer jener an der Kapverdischen Schwelle? Wenn ja, wo?

5. Was ist aus den Putschisten der Neuen Linie geworden?

__________________
Chef des privaten Wachdienst Watchmen - Neopolis - Atlantische Föderation


 Offline

:: Hausmeister ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3757 Verfasst: Montag 4. Mai 2009, 22:20
Benutzeravatar

Beiträge: 973
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 18:15
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Also als das "Tier aus der Erde" würde ich eher die Bionten identifizieren, da die ja von der Oberfläche stammen.

Wie ich es in Erinnerung habe gibt es nur die eine Digger-Station (sonst währen die Moghs wahrscheinlich nicht so verrückt danach). Möglicherweise sind es aber auch mehrere, die dicht bei einander sind. (also alle auf der Kapveridschen Schwelle).

Bei dem anderen muss ich passen, aber es gab mal ein paar Kommentare zu den Squid und Bionten von Herrn Halfmann in den älteren Jellyfishs. Vielleicht hat die einer gespeichert.

__________________
Im alten und ältesten JJ Policeman

"Our age has stolen the fire from the gods;
can we confine it to peaceful purposes before it consumes us?"
- Henry Kissinger


 Offline

:: Captain ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3758 Verfasst: Montag 4. Mai 2009, 23:48
Benutzeravatar

Beiträge: 1269
Registriert: Freitag 8. August 2008, 01:23
Wohnort: Nürnberg
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Es sind definitiv mehrere Diggerstationen. Was das Argentinische Becken betrifft: Das ist kein politisches, sondern nur ein geographisches Aquatorium oder? Achso und Stichwort unabhänige Aquatorien, wenn man von der vagen Vorherrschaft der Warlords mal absieht, IST die Tornado Zone unabhängig. Aber so war deine Frage vielleicht gar nicht gemeint. Die Ursprünge von Squids und Bionten sind ein uraltes Diskussionsthema, da bin ich weder auf dem neuesten Stand noch glaube ich, dass es dazu je mehr als lose Vermutungen gab. Über den Verbleib der "Neuen Linie" ist definitiv nix überliefert worden, weder von Halfmann selbst noch sonst wem, und AN:R nimmt keinen Bezug darauf. Vielleicht hätten wir's im dritten Teil erfahren...


 Offline

:: Ensign ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3760 Verfasst: Dienstag 5. Mai 2009, 07:39
Benutzeravatar

Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 16:59
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Wenn es mehrere Diggerstationen gibt, stehen sie dann auch unter Protektorat eines Machtblocks wie jene an der Kapverde-Schwelle, oder gibt es auch unabhängige?

Sicherlich ist das Argentinische Becken eher ein geographisches Aquatorium, aber so wie ich die Aussagen der Bewohner in Schleichfahrt werte, hat El Topo dort scheinbar alles fest im Griff. Allerdings nutzen El Topos Streitkräfte ja Atlantische Bootstypen. Wurden sie gekauft, weil sie besser sind als jene der Anarchisten, oder ist das als Zeichen zu verstehen, dass das Argentinische Becken ebenfalls Gebiet der Atlantischen Föderation ist?

In der Tat meinte ich auch nicht, dass die Tornado Zone NICHT unabhängig wäre. :D Wo sonst wenn nicht dort existiert Unabhängigkeit, Freigeisttum und so was etwas wie "politischer Anarchismus". :pirat:
Aber die Tornado Zone ist in meinem Werteverständnis eher als einer der vier großen Machtblöcke zu verstehen. Klar, im Prinzip ist es EINE riesige Ansammlung unabhängiger Aquatorien (von Hawaii bis Atacama City), aber nach Jahrhunderten unter Wasser haben die Menschen dort zumindest ansatzweise einen ähnlichen kulturellen Hintergrund. Will heißen, ich glaube man kann jemanden aus der Tornado Zone sehr schnell erkennen, wenn er sich in einem der anderen Machtblöcke aufhält. Von Flint einmal abgesehen, aber dem werfen ja auch einige Zoner (oder heißt es Zonler?) vor, er sei mittlerweile zu sehr an die Atlantische Föderation angepasst. <-- nicht MEINE Meinung

Sicherlich wollte ich auch nicht nochmal die ganze Diskussion über die Squids oder Bionten runterbeten. :D Ich habe die alten Berichte in dem Forum gelesen, und bin ebenfalls der Meinung, dass wir zumindest nie offiziell erfahren werden, woher sie kamen. Aber vielleicht muss man das auch nicht. Im Gegenteil, ich glaube gerade das macht einen gewissen Reiz an ihnen aus.
Mich interessiert eher, ob man das Alte Götter / Bionten / Tränen des Engels Mysterium mit der Aussage über das "schwarze Metall, dass es eigentlich nicht auf der Erde geben dürfte" in Einklang setzten könnte, dass es von einem Asteroiden aus dem Weltraum stammen könnte. Vielleicht jenen, der auch für das Ende der Dinosaurier sorgte.
Für mich ist es gar nicht so unlogisch anzunehmen, dass so etwas in der Welt von Aqua passiert ist. Irgendjemand, wahrscheinlich Helmut Halfmann selbst, kannte den Cthulhu-Mythos von H.P. Lovecraft. Warum nicht annehmen, dass der Lovecraft aus der fiktiven Zeitline Aquas in Wirklichkeit gar nicht sooo weit von der Wahrheit entfernt lag. Vielleicht schrieb er seine Bücher ja, als er etwas über den Kult der (Aqua)Alten Götter erfuhr und sich davon inspirieren ließ. Ohne zu wissen, dass die in den Tiefen der Ozeane schliefen und erst durch Brainfire geweckt wurden. Ein meines Erachtens durchaus mögliches und interessantes Gedankenspiel.

Was mich wirklich enttäuscht, ist, dass wir nichts über die Neue Linie wissen... Vermutlich wurden sie NICHT ausgelöscht, als Commodore Sool und seine Anhänger eliminiert wurden, da ja die Interimsregentin Kristina dePonto ebenfalls zur Neuen Line gehörte. Und als HiCommander der Northpolar Garnison hat sie sicherlich noch einige ihr und der Neue Linie treuen Streitkräfte im Petto. Vielleicht setzt sie sich ja aus Neopolis ab und zieht sich zur Naval Base zurück. Alles nach dem Motto "Die Rebellion geht weiter".
Kristina dePonto gehört doch zur Neuen Linie, oder nicht!? Ich meine mich noch aus meiner Aquanox Zeit daran zu erinnern, dass es so wäre. ... Mist, wo ist meine CD? Ich muss das Spiel nochmal schnell durchspielen...

__________________
Chef des privaten Wachdienst Watchmen - Neopolis - Atlantische Föderation


 Offline

:: Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3775 Verfasst: Dienstag 5. Mai 2009, 23:51
Benutzeravatar

Beiträge: 751
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 14:36
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Also das Argentinische Becken gehört auf keinen fall zur Atlantischen Föderation. El Topo macht dort sein eigenes Ding. Er selber sieht sein "Reich" wohl als Teil der Tornado Zone (bis jetzt). El Topo hat allerdings einige Vorteile durch ein gutes Verhältnis zur Föderation. Auch wegen der geographischen Lage. Und Atlantische Boote sind recht Häufig in Aqua anzutreffen.


Die Neue Linie wurde vermutlich nicht ausgelöscht, hat aber sicher erstmal einen herben Rückschlag erlitten. Ich denke aber, das die Innenpolitische Situation in Neopolis und der Atlantischen Föderation weiterhin sehr angespannt und instabil ist...


Da die Digger die POM-Schicht abbauen um an wertvolle Nährstoffe heranzukommen wird es wohl noch mehrere solcher oder ähnlicher Stationen geben, da sicher nicht ganz Aqua von einer einzigen Station aus versorgt werden kann. Da diese Stationen nicht verankert sind können sie wohl den Ort wechseln.


Weitere Aquatorien in dem Sinn gibt es nicht, aber es gibt viele kleine Unabhängige Städte, wie Piratenstationen etc.
Die Proben des neuen Atemgases der Machina wurden von EnTrOx gestohlen, die bis dahin das Monopol auf Atemgase hatten. Da Flint bei EnTrOx aufgeräumt hat und EnTrOx nun unter Internationaler Kontrolle steht, wird das neue Atemgas der Machina wohl über kurz oder lang eh vom "neuen" EnTrOx in Aqua verteilt und verwaltet.

__________________
- SF-Veteran
- Mannschaftskapitän

"Aufmerksamkeitsspanne" ist das Wort, das notwendig wurde, als die ersten es sich wegen seiner Länge nicht mehr merken konnten. -> Wolfgang Walk


 Offline

:: Lt. Junior Grade ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3857 Verfasst: Mittwoch 13. Mai 2009, 20:04
Benutzeravatar

Beiträge: 61
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 10:30
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Also das argentinische Becken gehört mit Sicherheit nicht zur Atlantischen Föderation. Das ist durchaus ein kleines unabhängiges Aquatorium, was soweit unter Kontrolle von El Topo steht.

Auch wenn El Topo sehr eng mit der Atlantischen Föderation zusammenarbeitet, aber wenn ich mich nicht täusche gelten die akzeptierten Anträge auf Asyl nicht gleich automatisch, dass jemand in die Atlantische Föderation einreisen darf. Und zur Tornado Zone gehört das argentinische Becken meiner Meinung nach auch nicht, denn dort muss man doch gar kein Asyl beantragen, dort kann jeder rein und raus wie er will. El Topos Asylum ist die Schweiz Aquas :mrgreen:

Die neue Linie wurde mit Sool dagegen mit Sicherheit nicht ausgelöscht. Ich bin mir auch da ziemlich sicher, dass man da nicht alle erwischt hat. Sollte mich nicht wundern wenn ein paar Leute der neuen Linie noch immer in Neopolis rumturnen und dort ein paar Strippen ziehen.

Bei den Diggern... also da glaube ich schon, dass Avalon die größte Diggerstation ist, vielleicht auch die einzige. In SF wurde ja gesagt, dass die Digger der größte Konkurrent vom Shogunat sind. Damit wurde ja auch der Angriff vom Shogunat begründet. Auch wenn es eine Ablenkung war, würde es mehrere solcher Stationen geben, dann hätte man sich mit Sicherheit eine andere ausgesucht, z.B. eine in der Clansunion um vom Angriff auf das Rote Meer abzulenken.

Ich bin mir da ziemlich sicher, die Digger leben einzig und allein auf der kapverdischen Schwelle. Vielleicht nur in Avalon, vielleicht gibt es auch rund herum noch kleinere Plattformen, aber über ganz Aqua verteilt sind sie bestimmt nicht.

__________________
Man hat uns den Stöpsel gezogen. Das Wasser ist weg. Ja und? In Träumen ist trotzdem alles so wie es war.


 Offline

:: Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3906 Verfasst: Sonntag 17. Mai 2009, 23:41
Benutzeravatar

Beiträge: 751
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 14:36
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Schwirren eigentlich irgendwo die Schleichfahrt Lost-Files noch Rum? BZW hat die noch irgendwer auf der Platte rumliegen?

__________________
- SF-Veteran
- Mannschaftskapitän

"Aufmerksamkeitsspanne" ist das Wort, das notwendig wurde, als die ersten es sich wegen seiner Länge nicht mehr merken konnten. -> Wolfgang Walk


 Offline

:: Lt. Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3907 Verfasst: Montag 18. Mai 2009, 12:29
Benutzeravatar

Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 19:37
Wohnort: Oktoberfest-Capital-City
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Viel Spass damit. ;-)


Dateianhänge:
lost files2.doc [82.5 KiB]
395-mal heruntergeladen
lost files1.doc [26 KiB]
430-mal heruntergeladen
 Offline

:: Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3908 Verfasst: Montag 18. Mai 2009, 13:37
Benutzeravatar

Beiträge: 751
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 14:36
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Thx :thumbup:

__________________
- SF-Veteran
- Mannschaftskapitän

"Aufmerksamkeitsspanne" ist das Wort, das notwendig wurde, als die ersten es sich wegen seiner Länge nicht mehr merken konnten. -> Wolfgang Walk


 Offline

:: Ensign ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #3915 Verfasst: Montag 18. Mai 2009, 23:30
Benutzeravatar

Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 16:59
Re: Konkrete Fragen zu der Welt von Aqua
Was sind die Lost Files eigentlich? Ich habe sie gerade zum ersten Mal gelesen und frage mich jetzt natürlich nach deren Ursprung. Sind die noch von Helmut Halfmann?

__________________
Chef des privaten Wachdienst Watchmen - Neopolis - Atlantische Föderation


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde . Aktuelle Zeit: Samstag 17. November 2018, 20:44.

Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 4
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Druckansicht



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de Impressum