Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor
Nachricht
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
 Offline

:: Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #8456 Verfasst: Donnerstag 8. September 2011, 21:05
Benutzeravatar

Beiträge: 751
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 14:36
Re: Unterschied zwischen Dipol und Superkavitations Antrieb
Ob das Wasser bei ca 180km/h kavitiert kommt auf Druck des Wassers, Temperatur und Form des Kavitators an. Zudem wäre es ja möglich das die Boote in Aqua ab einer gewissen Geschwindigkeit eine Kavitationsblase bilden (und dafür einen speziellen Antrieb nutzen), nur wird es Grafisch nicht dargestellt.

Und zum Antrieb: Die Boote, die eine Geschwindigkeit von 180km/h oder mehr erreichen haben ja eher Strahltriebwerke und keine Schrauben. (vgl. Phobocaster mit den zwei riesigen "Antriebsgondeln")

__________________
- SF-Veteran
- Mannschaftskapitän

"Aufmerksamkeitsspanne" ist das Wort, das notwendig wurde, als die ersten es sich wegen seiner Länge nicht mehr merken konnten. -> Wolfgang Walk


 Offline

:: Ensign ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #8458 Verfasst: Donnerstag 8. September 2011, 23:25
Benutzeravatar

Beiträge: 26
Registriert: Montag 5. September 2011, 20:50
Wohnort: Bochum
Re: Unterschied zwischen Dipol und Superkavitations Antrieb
Schon klar das diese Werte das beeinflussen, aber die Beeinflussung ist vergleichsweise minimal, Nen Physik Student hier in Bochum meinte mal das nach dem momentan bekannten Gesetzen bei Tiefen von ca 500m die Kavitation schon bei 41ms vorhanden ist, bei Tiefen von 5000m wären es erst bei 53ms, darin sind Wasserdurck und Temperatur eingerechnet, bei einer Kugel als Form. Also grob bei den Tiefen die in Aquanox immer angegeben werden kann man wohl bei einem nicht Stromlinienförmigen Boot von ca 50ms ausgehen.

Schon möglich das die Boote Aquas das tun, in Aquanox wurde ja an den Booten sehr wenig Grafisch und Akustisch dargestellt, man sah ja zb nie Manövriertriebwerke oder ander Systeme um das Boot zu wenden, geschweige den anderer im Wasser üblichen Visuellen oder Akustischen Effekte, obwohl die technischen Mittel dafür vorhanden waren.

Das fast alle bis auf die Lowtech Schiff Impeller, aka Strahltriebwerke benutzen ist schon klar, einige haben ja an der Austrittsöffnung sogar ein Leuchten, warum auch immer. Aber die müssen ihr Treibmedium, in dem Falle Wasser ja auch ansaugen, bzw Kontakt dazu haben, bei einer Kavitationsblase um das Schiff wären die nur minimal effektiver als eine Schraube, es sein den die Strahltriebwerke in Aqua sind eher Turbinenartig, was bei Wasser ja sehr schwer ist.


 Offline

:: Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #8466 Verfasst: Freitag 9. September 2011, 12:52
Benutzeravatar

Beiträge: 751
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 14:36
Re: Unterschied zwischen Dipol und Superkavitations Antrieb
Also die dinger der Phobocaster sehen verdammt Turbinenartig aus ;-)

__________________
- SF-Veteran
- Mannschaftskapitän

"Aufmerksamkeitsspanne" ist das Wort, das notwendig wurde, als die ersten es sich wegen seiner Länge nicht mehr merken konnten. -> Wolfgang Walk


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde . Aktuelle Zeit: Freitag 21. September 2018, 18:35.

Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Druckansicht



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de Impressum