Jealous Jellyfish
http://jealousjellyfish.de/

Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3
http://jealousjellyfish.de/viewtopic.php?f=15&t=320
Seite 1 von 13

Autor:  slow [ Freitag 16. November 2012, 10:34 ]
Betreff des Beitrags:  Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Es gibt wieder positives zu Berichten!
Megamolaniac hat sich wieder zu unseren Beiträgen geäußert. Es gibt, so kann man es Deuten, ernsthafte Diskussionen über Aquanox 3 und deren Gestaltung.
Derzeitiger Knackpunkt ist aber die Story, da gehen die Meinungen im Nordic Team auseinander. Es geht um die Gewichtung und in welcher Größenordnung man dieser Beimessen sollte. Aber auch welche „ Dinge“ in Form von Story, Gameplay und andere Dinge die ja schon veraltet sind, man mit ins neue Game holen kann.
Natürlich hat sich die Community schon dazu einige Kreative Beiträge gepostet, und nach Megalomaniacs Aussage ist es auch Möglich ihm persönlich per PN seine Meinung Mitzuteilen. Aber es braucht keiner Angst zu haben die öffentlich zu tun. Die Piratenbande von Schleichfahrt Aqunox haben sich immer durch Disziplin und einer Portion Höflichkeit ausgezeichnet. Leute die andere wegen ihrer Meinung niedermachen waren bei uns noch nie hoch angesehen.
Mein Fazit, es ist Ernst mit Aqunox 3, ich hoffe nur das wenn das Konzept bald steht, das auch das Budget dazu genehmigt wird. Megalomaniac hat noch einmal Bekräftig das er an den Erfolg von Aqunox 3 glaubt. Also seid guter Hoffnung Ihr Seebären, der Sturm legt sich und die Fracht kann sicher wieder gekapert werden. :thumbup:

Hier der Link zu dem Beitrag von Megalomaniac:
http://forum.nordicgames.at/showthread. ... ost2653574

Autor:  Flint Eastwood [ Samstag 1. Dezember 2012, 18:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Man hat uns Aqua-Bewohner noch nicht aufgegeben: Megalomaniac im Nordic-Games-Forum

Autor:  slow [ Montag 3. Dezember 2012, 10:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Ich Denke jetzt dürften die letzten Zweifel beseitigt sein. :sunny:

Autor:  slow [ Sonntag 16. Dezember 2012, 12:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Ok es gibt echt was neues, Mega hat sich gemeldet und mitgeteilt das sich einiges hinter den Kulissen tut. Er hofft das sie bald was handfestes Mitteilen können, rechnet aber vor 2013 nicht mehr damit.

Na das ist ja mal was.

hier der Link

http://forum.nordicgames.at/showthread. ... ost2654162


und nachfolgend natürlich

jetzt heisst es Daumen drücken :blume:

greetz
slow

Autor:  Spion [ Samstag 12. Januar 2013, 15:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Scheinbar wird es langsam konkret:

quote:


Keine Angst. Wir lesen mit und sind dran.
Aktuell machen wir uns gerade viele Gedanken über eine mögliche Story und diskutieren da eine komplette Neuinterpretation, eine reine Fortsetzung, eine Fortsetzung vor bzw. nach der Zeit von AN1/AN2/SF mit und ohne ganz neuen Hauptcharakter. Gibt für alles gute pro und kontra Punkte. Uns ist vorallem wichtig, dass die Story glaubwürdig rüberkommt und nicht Ausreden für gewisse Dinge findet. Zudem soll sie alte Fans gleichermaßen beeindrucken wie Neulinge. Schwierig. Wäre interessant eure Gedanken dazu zu hören.

:thumbup:
http://forum.nordicgames.at/showthread. ... ost2654569

Autor:  slow [ Montag 14. Januar 2013, 07:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Also ich bin dafür das man die Story fortführt. Dazu habeich meine Meinung auch schon gepostet.

Autor:  Spion [ Montag 14. Januar 2013, 17:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Ich nicht nur einmal ;)

Autor:  DerAquarianer [ Montag 14. Januar 2013, 18:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Licht, meine Herren! :sunny:

Ich weiß, ich weiß, ihr dachtet, ich wär weg - dabei hatte mich ja eh keiner vermisst. :twist: Aber nein, ich bin und bleibe ein SF-Veteran - nicht umsonst habe ich immer noch einen betagten Rechner aus 1998, der allemal noch prächtigst mit SF im "Original-Design" zurechtkommt. ;) However, ich habe hier die wirklich phänomenale News (für mich war's eine!) mit AN3 vernommen.
GEIL! :evil:

Mein Senf zur Frage, was es denn sein solle ist eigentlich ziemlich klar: SF2!
Mit SF2 ist aber nicht der damals geplante und dann so doch nicht releaste Nachfolger gemeint, sondern eine Neuauflage von SF mit den heutigen Möglichkeiten. Meine Gründe dafür:

- SF war und ist es immer noch: Eine wirklich einzigartige Geschichte, die es LOHNT, sie nochmal zu erzählen. SF dürfte nur noch einer überschaubaren Anzahl an Zockern ein Begriff sein - für das Gros der potentiellen Gamer wäre es absolut brandneu.

- Es ist so schon schwer genug, heutezutage ein ernstzunehmendes Game auf die Beine zu stellen, da ist jeder Punkt, um den man sich nicht mehr (so sehr) kümmern muss, ein guter Punkt.

- Sebstverständlich würde die "alte" Story genug Neues bieten können, diweil ein wichtiger Punkt moderner Erzählungen ein guter Mix aus Linearität und Entscheidungsfreiheit besteht.

- Als bekanntesten Mix nenne ich "The Witcher 1+2", welcher ein mustergülties Beispiel darstellt, wie man den Spieler in eine spannende Story einflicht und in auch konsequent an den Folgen seiner Entscheidungen teilhaben lässt.

- etwas deutlicher formuliert: Der Erzählstrang aus SF bleibt wie er ist und am Ende muss es auch auf jenes Ende hinauslaufen, wie es in SF1 gelaufen war. Aber der Weg dorthin würde vielfältiger und man kann sich auf dem Weg zum Ziel Helfer an Land ziehen oder Feinde machen - je nachdem, wie man sich eben entscheidet. Gerade der Bionten-Part kurz vor dem finalen Countdown mit der Seismobombe, da würde man sich doch über (noch) mehr Hilfe freuen, oder nicht?

Fazit: Es spräche absolut nichts dagegen, den ohnehin im Trend liegenden Relaunch eines erfolgreichen Vorgängers im frischen Gewand mit den heutigen Möglichkeiten auf's neue zu präsentieren.

Aber dies noch: Natürlich haben auch die anderen Möglichkeiten, die Dinge anzupacken, ihren Reiz. Ich fürchte nur, dass man sich dabei allzuleicht verzettelt oder verliert. Es allen recht machen zu wollen, wird wohl nicht klappen, man braucht schon eine zündende Idee, die man dann auch durchzieht - ggf. gegen den Willen macher "Fraktionen".

Merke: Zuviele Köche verderben nur den Brei. ;)

Autor:  Biohazard [ Montag 14. Januar 2013, 19:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Gegen ein sogenanntes Remake - auch wenn ich sonst kein Freund von sowas bin - aber bei SF wäre das ne Irre Angelegenheit. Ansonsten schliesse ich mich den anderen an, die Story weiterführen, da gibt es genug Stoff dafür

Autor:  DerAquarianer [ Montag 14. Januar 2013, 19:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Neue Postivie Meldung von Nordic Games über AN 3

Nachtrag:

Für den Fall einer Entscheidung, eine Fortsetzung zu realisieren, gäbe ich zu Protokoll, dass Helmut ja bereits geschätzte 2/3 - 3/4 der Hintergrundgeschichte zu AN3 "im Kasten" hatte. Ich weiß nicht, inwieweit hier noch jemand unterwegs ist, der die 607 Seiten von Helmut noch besitzt, ich habe sie jedenfalls noch. Wenn die Verwertung dieses Materials nach seinem Tod noch irgendwie zu klären wäre, könnte man eventuell ja daran weiterarbeiten und es dann als Fortsetzung realisieren.

Denn WENN eine Fortsetzung, dann diese. Helmut hat sich wieder auf Flint besonnen (oder wurde nicht mehr angehalten eine Parallelstory zu entwerfen - keine Ahnung) und einen durchaus handfesten Mix aus Action in den - oft vom Kollaps bedrohten - Habitaten, sowie den uns bestens bekannten Schlachten im kalten Abyss geschaffen. Hier muss nicht lange gerätselt werden, aus welchem Holz Flint geschnitzt ist. Es wird klar, dass er nicht nur als Kapitän wasserdichter Nussschalen eine Gefahr darstellt, sondern auch "an Land", sprich in den Habitaten. Es geht ihm (mal wieder) so richtig derb an den Kragen - und das ist wörtlich zu mehmen.
Diesmal hat Flint alle Hände voll zu tun, die Oberhand zu behalten und er muss wirklich jeden Kniff anwenden, um mit halbwegs heiler Haut geradenoch so davonzukommen. Das ganze hat Helmut in einem sehr direkten und dicht gewobenen Stil illustriert, man ist mittendrin und nicht nur dabei.

Kurzum: In dieser Fortsetzung hätte der Spieler sowohl in der Succubus, wie auch als Söldner im Einzelkampf in den Habitaten alle Hände voll zu tun, sich seiner Feinde zu erwehren. Und der Feind ist auch diesmal wieder der immense Druck. Dann wird einem halt mal eben ein Arm abgetrennt, wenn man nicht aufpasst, weil ein nadeldünnes Loch in der Habitatshaut dann eben einen lasergleichen Wasserstrahl erzeugt. Diese und weitere "Kleinigkeiten" hat Helmut sehr geschickt mit eingewoben, was dann erst diese unglaubliche Hochdruckathmo erzeugt - nicht nur in den Booten.

Tja, wie gesagt, ich bin da uneins. Einerseits wäre ein Relaunch von SF mit mehr Breite und Tiefe* in den Entscheidungen und natürlich moderer Grafik mein Ding, aber eine Umsetzung der bereits zu weiten Teilen fertigen Story zu AN3 wäre sicher auch der Hit.
*das geht auch mit wenig oder selten ausladenden Dialogen. Aber Dialoge und Entscheidungen MÜSSEN einfach sein!

Seite 1 von 13 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/