Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor
Nachricht
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
 Offline

:: Lieutenant ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10639 Verfasst: Samstag 8. Februar 2014, 01:48
Benutzeravatar

Beiträge: 102
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 20:18
Wohnort: München
Eigenkreation
Ich hatte gerade kreative 15 Minuten. Viel Spass damit :) :

Es war finster in 3500m Tiefe. Und obwohl man hier unten Tag und Nacht nur noch anhand der Uhrzeit ablesen konnte, kam ihm heute die Nacht besonders dunkel vor. Die Kälte kroch ihm den Rücken hoch und kurze Wellen von Gänsehaut rollten über seinen Kopf. Nicht mehr lange und er würde Sally bald die Temperatur nachregeln lassen! Diese Stille ... sie war unerträglich. Er würde viel lieber mit der "Plasma Death" das Wasser zum Kochen bringen und Titankapseln bersten lassen. Aber es war noch zu früh. Er musste sich einen Vorteil verschaffen. Irgendwo da draußen suchten sie nach ihm. Ihre gierigen Sonarwellen würden jeden Felsen, jeden Graben nach ihm abtasten. Aber er kannte hier jeden Winkel - seine Verstecke waren gut. "Nur nicht zuviel Lärm machen! Die Füße still halten! Du bekommst deine Chance" , dachte er sich.
Er rollte mit den Schultern um das Kältegefühl abzuschütteln. Sie würden bald hier sein. Seine Augen starrten gebannt auf das dunkle Rauschen seines Front-ALD's. Er versuchte angespannt, eine Bewegung zu erkennen. Links am Grabenrand waren schemenhaft ein paar wenige vertrocknete Korallen zu erkennen - Relikte längst vergangener Zeiten. Waren sie wirklich tot? Die Tiefsee erholte sich langsam. Man konnte immer öfter auf Grünzeug treffen und kleinere Fischschwärme kamen immer häufiger vor. Die Natur findet immer einen Weg - wenn auch mit Starthilfe der Machina Antarctica. Doch heute Nacht umgab ihn der Ozean totenstill. Die Felsen rechts den Hügel rauf erinnerten ihn an antike Bilder, die er von einem Friedhof gesehen hatte. Basaltsäulen, die aufgereiht nebeneinander standen, bis sie im Rauschen des ALD's in der Ferne verschwanden. "Friedhof - hier unten gibts nur Feuerbestattung!", murmelte er leise zu sich selbst mit einer Falte auf der Stirn. Sein Blick wanderte nach unten auf seine Instrumente. Schiffsstatus, Lebenserhaltung, Power-Block - alles in Ordnung.
Würde das in zwei Stunden auch noch so aussehen? Seine Gedanken schweiften ab und frühere Schlachten zogen nebelartig an ihm vorbei...
Da!! Im ALD oben links über dem Graben - War da ein Flackern? Eine Turbulenz, eine Bewegung?? Er starrte auf das Acoustic Light Display. Das Blut schoß ihm in den Kopf und die Finger kribbelten, den Steuerknüppel fest umklammernd. Er starrte eine Minute, zwei Minuten - nichts mehr! Sein Puls beruhigte sich langsam wieder - Falscher Alarm. Die Kopfgänsehaut rollte wieder. "Sally, ein Grad wärmer, bitte!" flüsterte er mit rauher Stimme. Er blickte in die stumme Finsternis und wartete ...

__________________
El-Topo: Wenn im Shogunat ein Samurai ins Wasser furzt, kann ich von hier aus die Blasen zählen.


 Offline

:: Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10642 Verfasst: Samstag 8. Februar 2014, 19:31
Benutzeravatar

Beiträge: 581
Registriert: Montag 18. Mai 2009, 14:29
Wohnort: Maastricht
Re: Eigenkreation
Das ließt sich echt gut! Ich hoffe du schreibst irgendwann weiter.

__________________
Aqua dentes habet.


 Offline

:: Captain ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10643 Verfasst: Sonntag 9. Februar 2014, 02:00
Benutzeravatar

Beiträge: 1269
Registriert: Freitag 8. August 2008, 01:23
Wohnort: Nürnberg
Re: Eigenkreation
Wer ist denn der Protagonist? Flint? (ich nehme an ja, wegen Sally?)
Bitte fortsetzen... warum ist er auf der Flucht und vor wem? :)


 Offline

:: Lieutenant ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10647 Verfasst: Sonntag 9. Februar 2014, 18:29
Benutzeravatar

Beiträge: 102
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 20:18
Wohnort: München
Re: Eigenkreation
Ich hab beim Schreiben der Zeilen wirklich an Flint gedacht. Ne richtige Story gibts dazu noch nicht, aber wenn ich lange genug am Daumen sauge, fällt mir bestimmt was ein ;-) . Ich hab eher erstmal versucht, das Flair von Helmut Halfman rüberzubringen. (Ich hoffe das hat geklappt???)
Seitdem ich vor ca. einem Jahr das "Höllenmeer" gelesen habe, geht mir die Geschichte nicht mehr aus dem Kopf. Dazu eine Fortsetzung zu schreiben wäre toll und die Geschichte hätte es verdient, ein Ende zu bekommen, aber es wäre auch eine heikle Sache. Ich habe Bilder im Kopf von der "Eislandschaft" rings um Vostok. Aber die Massenmördergeschichte macht mir Sorgen - wer ist es? Und wie bringt man ihn zur Strecke bzw. bringt er alle zur Strecke? Wie gibt Leonov den Löffel ab oder mogelt er sich raus?
Man kann da noch soviel reininterpretieren und lenken - dem einen würde es gefallen, ein anderer würde sagen, Halfmann hätte das nie so gemacht.
Vielleicht sollte ich's einfach mal versuchen?
Nur über eine Sache müsst ihr euch klar sein: In meinem Aqua-Universum gibts KEINE CRAWLER! :D Ok, die gabs im "Höllenmeer" zum Glück auch nicht. Aber die haben mich in AN1 u.2 so genervt! Hatte irgendwie so gar nix mit Schleichfahrt gemeinsam.

__________________
El-Topo: Wenn im Shogunat ein Samurai ins Wasser furzt, kann ich von hier aus die Blasen zählen.


 Offline

:: Lt. Junior Grade ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10648 Verfasst: Sonntag 9. Februar 2014, 19:22

Beiträge: 86
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 19:25
Wohnort: Berlin
Re: Eigenkreation
Joaa, da läßt sich doch was draus machen. Tippel mal weiter :)
Wie wäre es denn, wenn du eventuell noch ein oder zwei neue Rassen mal mit reinbringst ?
Man muß sich ja nicht Unbedingt an die original Storys von SF, AN 1 und 2 halten.
Man weiß ja nicht was sich in der Unterwasser Welt inzwischen alles an Leben entwickelt hat, da ist ja in den Teilen nie groß die Rede gewesen. Man hatte sich ja irgendwie auf nen Roten Faden mit nem Endgegner immer zu tun gehabt.

So bin ich jedenfalls im Moment auch dran was zu entwickeln.


 Offline

:: Captain ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10649 Verfasst: Sonntag 9. Februar 2014, 21:25
Benutzeravatar

Beiträge: 1269
Registriert: Freitag 8. August 2008, 01:23
Wohnort: Nürnberg
Re: Eigenkreation

quote:


Flint Eastwood hat geschrieben:
In meinem Aqua-Universum gibts KEINE CRAWLER! :D Ok, die gabs im "Höllenmeer" zum Glück auch nicht. Aber die haben mich in AN1 u.2 so genervt! Hatte irgendwie so gar nix mit Schleichfahrt gemeinsam.

Lol :D Und was ist mit den Squids?
Ich finde sowieso, dass es ein Fehler war, Aqua in den AN-Teilen mit immer neuen Antagonisten zu überhäufen. Vielfalt ist ja schön. Die Bionten hätten aber als Bedrohung prima ausgereicht; das Ende von Schleichfahrt (Survion nur der vorgeschobene Brückenkopf einer von Bionten bevölkterten Erdoberfläche usw.) war schon die ideale Grundlage für eine Fortsetzung. Stattdessen wurden sie mehr oder weniger marginalisiert. Vielleicht wollte Helmut mit der Zerstörung des Survion aber ein auch einen klaren Schlussstrich ziehen und sich dann neuen Themen zuwenden, wer will es ihm verdenken.


 Offline

:: Lieutenant ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10653 Verfasst: Montag 10. Februar 2014, 00:20
Benutzeravatar

Beiträge: 102
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 20:18
Wohnort: München
Re: Eigenkreation

quote:


Biohazard hat geschrieben:
... Wie wäre es denn, wenn du eventuell noch ein oder zwei neue Rassen mal mit reinbringst ? ...

Sorry, da denke ich anders ;-) . Die SF-Vorlage ist eher mein Ding. Der Mensch ist fies genug, um sich selbst das Leben schwer zu machen. Und die Bionten als technisch überlegener Gegner sind doch ein super Ziel, auf das man "hinarbeiten" könnte. :)

quote:


sideshowBob hat geschrieben:
Lol :D Und was ist mit den Squids?

Die Squids fand ich nicht ganz verkehrt. Aber sie kamen aus einer Felsspalte aus einer inneren Erde? (war das nicht so in AN oder irre ich mich? ist schon bissel her.)
Warum hätte das nicht ein missglücktes Machina-Experiment sein können beim Versuch die Meere zu bevölkern?

Ich war nur leider auch sehr entäuscht von der Umsetzung der Squids in AN. Ich hatte weit vor dem Release ein Video zu einer Pre-Alpha gesehen, in der ein riesen Oktopus physikalisch korrekt die Tentakeln hinter sich herbewegte (und der schoß auch keine Energiekugeln). Ich find nur leider das Video nimmer, war wohl mal auf der GameStar oder so.
Im finalen Spiel schwebten die Dinger dann starr vor dir und ballerten und waren auch viel kleiner. :(
Der Alpha-Versions-Oktopus hätte nur einmal mit einer Tentakel schlagen müssen, um das Schiff fast zu Brei zu schlagen. :o So stelle ich mir ein Unterwassermonster vor. :evil:

__________________
El-Topo: Wenn im Shogunat ein Samurai ins Wasser furzt, kann ich von hier aus die Blasen zählen.


 Offline

:: Lt. Junior Grade ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10654 Verfasst: Montag 10. Februar 2014, 07:44

Beiträge: 86
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 19:25
Wohnort: Berlin
Re: Eigenkreation
" Der Mensch ist fies genug"

Das mag sein, aber warum sich auf die alte Schiene Festlegen ?
Es entwickelt sich doch alles weiter, also warum soll die Evolution da stehen bleiben.
Wäre das bei uns so, würden wir immer noch in Höhlen hocken, was manchmal sogar besser wäre :)
Und ich habe ja auch nicht Gesagt das die neuen Rassen Böse sein müssen, man kann sie eher als Verbündete ansehene.
Denn was wissen wir schon über die Bionten ?
Eigentlich so gut wie garnichts.
Wo kommen sie her, wer hat sie Entwickelt, warum und wozu wurden sie Entwickelt.
Einfach nur drauflos, ja die bösen bösen Bionten ist für mich eher zu langweilig als weiterführung.
Und wer weiß was sich nach der Zerstörung des Survion noch getan hat, ob was übriggebliebn ist was sich weiterentwicklet hat.
Ich habe davon in AN1 und 2 nix von gehört.
Es sein denn, wie schon Gesagt das nach Schleichfahrt Schluss sein sollte.

Aber ich bin trotzdem drauf Gespannt wie sich deine Story Entwickelt.


 Offline

:: Commander ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10655 Verfasst: Montag 10. Februar 2014, 20:27
Benutzeravatar

Beiträge: 581
Registriert: Montag 18. Mai 2009, 14:29
Wohnort: Maastricht
Re: Eigenkreation
Das Höllenmeer ist als Grundlage schon kompliziert genug, wenn man da noch ein zwei Rassen reinbringt schreibt man, bis man ins Grass beißt :D
Wenn man mit Rassen rumspielen will, dann kann man auf diese Roboter zurückgreifen, die diese eine Station sauber gehalten haben. Darüber hinaus bietet Sally allerlei Potential.

__________________
Aqua dentes habet.


 Offline

:: Lt. Junior Grade ::

 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitrag #10659 Verfasst: Dienstag 11. Februar 2014, 10:22

Beiträge: 86
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 19:25
Wohnort: Berlin
Re: Eigenkreation
Na ich hab die anderen Teile noch nicht ernsthaft gespielt. Was ist den an der Sally so besonders ?


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde . Aktuelle Zeit: Dienstag 22. August 2017, 13:52.

Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Druckansicht



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de Impressum