Jealous Jellyfish
http://jealousjellyfish.de/

Art & More
http://jealousjellyfish.de/viewtopic.php?f=4&t=5
Seite 9 von 10

Autor:  GASpedal [ Mittwoch 22. April 2009, 23:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Ich finds immer sehr gut und interessant, wenn solche Beobachtungen ausgesprochen werden!
Wir haben beim Animationsfilm z.B. mehrmals Testscreenings mit anschließender Befragung abgehalten um bspw. die Geschichte so verständlich wie möglich zu erzählen.

Was das Vieh anbetrifft geb ich dir z.T. Recht. Dass es eher teilnahmslos (hilflos) herumtreibt ist aber so gewollt und passt sicher besser zu einem riesigen, lebenden "Planeten" (der unbewusst im Schlaf Musik erzeugt, so ähnlich wie man nachts schnarcht) als jede Form der überflüssigen Anstrengung. Der Ursprung der Töne ist ja das Schallrohr auf dem Rücken.
Die eigentliche "Stimme" des Lebewesens hört man ja in der Mitte des Films. ;)
Das Geschnaufe ist auch eine Anlehnung an Tom Waits (Album "Real Gone" - speziell der Song "Clang Boom Steam").

Zum zweiten Film:
Es ist tatsächlich so, dass der Darsteller des Fahrers früher selbst Raucher war und wir dummerweise keine nikotinfreien Schauspieler-Zigaretten für ihn hatten - ich nehme an er hat es dann einfach sehr genossen, mal wieder eine richtige Zigarette zu rauchen. ;)
Bist du selbst Raucher? Ich hab da bisher nie wirklich drauf geschaut. :D

Autor:  Rikki-Tikki-Tavi [ Mittwoch 22. April 2009, 23:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Ich rauche gelegentlich und ich kenne das Problem "was stelle ich mit der Zigarre an?". Im Mundwinkel lassen kann man sie nicht wirklich, da man den Rauch ja nicht inhalieren sollte (tut in der Kehle weh) und das so zwangsläufig passiert.

Man braucht da wohl einfach Übung.

Ich würde mich auch für ein Testscreening via Internet jederzeit zur Verfügung stellen.

Flügel währen wohl wirklich zu viel Bewegung für das Dicke Ding. Ein flacher, langsamer Atemrhythmus hätte ihm aber gut getan, imho.

Autor:  canti [ Donnerstag 23. April 2009, 00:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Beides ziemlich Geil. Könntest du vielleicht etwas zum Entstehungsprozess der Filme erzählen?
Woher habt ihr eigentlich das Equipment für den Realdreh her? Wir an der FH haben einen kleinen Handcamcorder.

Autor:  GASpedal [ Donnerstag 23. April 2009, 02:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Die Szene im Zimmer haben wir im Videostudio der FH mit einer "handelsüblichen" Panasonic HVX gedreht. Licht ist im Studio vorhanden und z.T. hat unser Kamermann/Beleuchter sein Equipment beigesteuert (den kennen wir gut, hat schon öfter mit uns gedreht).
Beim Außendreh waren zwei große HMI Tageslichtleuchten im Einsatz (2500 und 4000 Watt), dazu Stative etc. - hat einen mittleren Transporter gefüllt - dazu das "kleine Licht" von unserem Kameramann.
Kamera war da eine Red One - im Prinzip eine digitale Kinokamera, d.h. wir haben in "4k" gedreht (also ca. 4000x2000 pixel Aufösung) - plus Kino-Objektiven. Das alles geliehen (Vitamin B und der Umstand dass man Student ist hilft) und mit unserem kleinen Budget auch noch finanzierbar. Ich denke ohne den ganzen Aufwand (wenn also der Anfang nicht nach Kinofilm aussieht sondern nach Amateurfilm) hätte die Idee im Endeffekt auch nicht funktioniert.
War auch ne tolle Erfahrung damit zu drehen!
Das Festplatten-RAID an der Kamera für die Aufzeichnung ist dann beim Burnout des Wagens durch den Schalldruck regelmäßig ausgefallen (im Film ist der Motorsound leider nachvertont, weil der Ton komplett übersteuert war) und wir mussten auf kleinen Speicherkarten drehen... da fällt mir ein, dass ich da echt mal ein Making-Of schneiden muss... :D

Ist immer wieder überwältigend, wie aufgeschlossen die Leute grötenteils für Studentenprojekte sind. Schauspieler, Kameramann usw. haben alle ohne Vergütung mitgewirkt.


Der Animationsfilm ist in Cinema 4D entstanden, Texturen mit zBrush, Compositing mit After Effects.
Im Vorfeld wie gesagt Testscreenings mit bereits animierten Vorschau-Filmen (wäre an sich auch schon fast einen Upload wert). Wir haben insgesamt 6 Monate dran gearbeitet und sicher 3 Monate alleine an Geschichte und Schnitt gefeilt.
Ansonsten braucht man dafür nur Bier, rohes Fleisch, Weißwürste, Gitarren und ein paar durchgearbeitete Nächte kurz vor Abgabe.

Bist du eigentlich auf der fmx in Stuttgart?

Autor:  canti [ Donnerstag 23. April 2009, 09:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Ja, ich werde auf der fmx sein. Du etwa auch?

Das hört sich echt klasse an, was du da erzählst. Red One, einen Haufen Lichter, Kinoobjektive. Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Sag mal...habt ihr die 4k Footage auf euren eigenen Rechnern bearbeitet? Braucht ja massig Leistung. 720p ist bei mir nach ein paar Veränderungen (Keying, Color Correction) in nativer Auflösung nicht mehr in Echtzeit abspielbar.

Autor:  GASpedal [ Donnerstag 23. April 2009, 10:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Ja, wir werden vermutlich auch zumindest für einen Tag auf der fmx sein.
Wann genau weiß ich aber noch nicht.

Die 4k Footage mussten wir vor dem Bearbeiten und Schneiden erst auf 720p umrendern.
Soweit ich weiß, kann man die Red Footage aber mittels Quicktime Proxies mittlerweile in Final Cut und Premiere in Echtzeit schneiden.
Für Farbkorrektur braucht man dann ja eigentlich keinen Wiedergabe in Echtzeit mehr.

Autor:  Rikki-Tikki-Tavi [ Donnerstag 23. April 2009, 13:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Die Technik bei dem Realfilm ist wirklich allererste Sahne. Habt ihr wirklich gut gemacht.

Autor:  Tempest [ Donnerstag 23. April 2009, 20:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

@Gas:
Echt Hammer! :thumbup:

Kritik lass ich mal weg, da ich 1. keine habe und mich 2. auf dem Gebiet leider überhaupt nicht auskenne :)
Aber: Dickes Lob!

Autor:  canti [ Freitag 12. Februar 2010, 22:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Damit hier mal wieder was passiert, ein paar Sachen aus diesem Semester.

Dateianhänge:
final7small.jpg
final7small.jpg [ 66.58 KiB | 7271-mal betrachtet ]
final2.jpg
final2.jpg [ 56.86 KiB | 7271-mal betrachtet ]
studio2.jpg
studio2.jpg [ 37.48 KiB | 7271-mal betrachtet ]

Autor:  canti [ Freitag 12. Februar 2010, 23:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Art & More

Closeups

Alles Maya, Mental Ray.

Dateianhänge:
final3.jpg
final3.jpg [ 32.79 KiB | 7271-mal betrachtet ]
final4.jpg
final4.jpg [ 32.82 KiB | 7271-mal betrachtet ]

Seite 9 von 10 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/